env Datei in Laravel dynamisch ändern

Ab heute ist ein Paket zur dynamischen Bearbeitung der env Datei in Laravel 5 verfügbar. Mit diesem Paket kannst du zum Beispiel direkt die .env-Datei aus einem Controller heraus bearbeiten.

Bisher war es nötig, Änderungen an der env Datei in Laravel direkt vorzunehmen. Mit diesem Paket werden dir Werkzeuge an die Hand gegeben, mit denen du diese doch recht wichtige Datei direkt aus deinen Methode und Funktionen heraus bearbeiten kannst. Im Zukunft werden weitere Funktionen hinzukommen, z.B. um die Datei auszulesen, neue Werte hinzuzufügen und bestehende Werte zu löschen. Der aktuelle Funktionsumfang kann auf GitHub verfolgt werden (Link am Ende des Beitrags).

Mit welchen Laravel Versionen das Paket bisher getestet wurde, kann auf der GitHub-Seite eingesehen werden.

Bis jetzt ist der Funktionsumfang noch überschaubar. Man kann lediglich bereits existierende Einträge ändern. Dabei wird bei jedem Änderungsvorgang ein Backup der aktuellen .env Datei im resources-Verzeichnis deiner Laravel Installation angelegt.

In den kommenden Tagen wird der Funktionsumfang noch weiter ausgebaut. Folgenden Funktionen sind noch angedacht:

  • Einträge hinzufügen
  • Einträge löschen
  • Keys und Values einzeln oder als Liste ausgeben lassen

Wenn du weitere Ideen hast, was für Funktionen noch sinnvoll wären, kannst du diese in den Kommentaren posten. Ich werden dann schauen, ob sich diese integrieren lassen oder nicht.

.env-Editor installieren

Füge das Paket deiner composer.json im Bereich require-dev hinzu.

Führe nun ein Composer Update durch:

Alternativ kannst du das Package auch direkt mit Composer installieren:

 

Nun musst du noch ServiceProvider und Facade der config/app.php hinzufügen. Dazu ergänze das providers-Array um folgende Zeile:

Und nun ergänze das alias-Array um Folgendes:

Anschließend musst du noch die Konfigurationsdatei publizieren:

In der so angelegten Konfigurationsdatei kannst du nun Pfadangaben ändern.

Anwendungsbeispiel

Du kannst nun auf die Funktionen zugreifen. Beispiel:

Wichtig: Werte in der .env dürfen keine Leerzeichen enthalten. Laravel wirft ansonsten eine Fehlermeldung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.